Reading Time: 11 minutes

Die Malediven sind die Heimat einiger der spektakulärsten Tauchplätze der Welt, und das Nord Malé Atoll bietet einige der besten Tauchplätze überhaupt. Von atemberaubenden Korallenriffen und Schiffswracks bis hin zu Mantarochen, Haien und Schildkröten – das Nord Malé Atoll ist ein Paradies für Taucher und bietet für jeden etwas.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der besten Tauchplätze im Nord Malé Atoll vor, die Sie bei Ihrem nächsten Besuch unbedingt besuchen sollten, ohne dabei eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten.

Die Top 10 Tauchplätze im Nord-Malé-Atoll Malediven

#1 Wrack der Malediven – Victory

Südlich des Nord Malé Atolls liegt – Ein Frachtschiff, die „Maldives Victory“, sie sank am 13. Februar 1981 zwischen Malé und der Flughafeninsel Hulhule. Das 80 m lange Frachtschiffwrack liegt in einer Tiefe von 15 bis 30 m. Ausgezeichnet für Makro- und Wrackliebhaber. Aufgrund der Strömung, die durch den Kanal fließt, können sich viele Fische um das Wrack herum aufhalten. In das Nord-Malé-Atoll zu kommen und nicht an der Victory zu tauchen, ist wie ein Besuch in Paris, ohne den Eiffelturm zu sehen.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu und Meeru wohnen.

Hard Coral Formations On The Maldives Victory Wreck

#2 Bananen-Riff

Das Banana Reef liegt im Südosten des Nord Malé Atolls und hat seinen Namen von seiner Form, wenn man es aus der Luft betrachtet. Dieser Tauchplatz wurde zu einem Meeresschutzgebiet erklärt. Die Szenerie ist fantastisch! Taucher können Haie, Barrakudas, Makrelen, einen riesigen Schwarm Wimpelfische, Weichkorallen, Blaustreifenschnapper und vieles mehr sehen.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu, Meeru wohnen.

School Of Fusiliers On Banana Reef In Maldives

#3 Okobe Thila

Südöstlich des Nord-Malé-Atolls gelegen – Dieser unter Meeresschutz stehende Tauchplatz ist außergewöhnlich. Es gibt erstaunlich bunte Weichkorallen, große Fischschwärme und dichte Schwärme von Fahnenbarschen, die sich vor den Überhängen versammeln, Blaubandschnapper, Thunfisch, Napoleons und mehr. Dieser Tauchplatz ist ein Muss für erfahrene Taucher, wenn sie das Nord Malé Atoll erkunden. Vergessen Sie nicht, eine Taschenlampe mitzubringen.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu, Meeru wohnen.

Soft Coral Hang From The Reef At Okobe Thila In Maldives

#4 Lankan Manta Point

Lankan liegt östlich des Nord Malé Atolls und ist einer der berühmtesten Manta-Putzstationen der Malediven. Zwischen Mai und November erwacht dieser Tauchplatz zum Leben. Taucher sind oft überwältigt, wenn sie die Mantas beobachten, die hier zur Reinigung geflogen kommen.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu und Meeru wohnen.

A Manta Swimms Over The Coral Reef At Lankan Manta Point

#5 HP-Riff

Im Osten des Nord Malé Atolls gelegen – einfach einer der besten Tauchplätze und ein Muss für jeden erfahrenen Taucher. Die Weichkorallen sind die Stars der Show an diesem wunderschönen Platz. Darüber hinaus können Taucher Adlerrochen, Makrelen, Thunfische, Haie und vieles mehr sehen.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu und Meeru wohnen.

Beautiful Soft Coral At Hp Reef North Malé Atoll

#6 Aquarium

Östlich des Nord Malé Atolls gelegen – der Name sagt alles. Einer der am häufigsten von unseren Wiederholungsgästen angefragten Tauchplätze. Und es lohnt sich, ihn zu wiederholen. Die Ecke ist voll mit Fischen und es gibt immer so viel zu sehen – Orientalische Süßlippen, Schnapper, Adlerrochen, grüne Schildkröten, Haie und mehr.

Besucht von Tauchern, die in Kurumba, Club Med Kani, Club Med Finolhu und Meeru wohnen.

Sweetlips Gather At Aquarium Dive Site In North Malé Atoll In Maldives

#7 West Rock Wrack

Östlich des Nord-Malé-Atolls gelegen – Ein kleiner Frachter der 1999 versenkt wurde und jetzt auf einem Sandplateau in 25 Metern Tiefe liegt. Das 30 Meter lange Wrack ist von Korallen bedeckt, wo man erstaunliche Makrolebewesen wie Nacktschnecken, Drachenköpfe, Anglerfische, Garnelen und andere Kreaturen finden kann. Wir machen hier auch einen Nachttauchgang von Meeru aus.

Besucht von Tauchern, die im Club Med Kani, Club Med Finolhu, Meeru wohnen.

West Rock Wreck Dive Site At North Malé Atoll Maldives

#8 Helengeli Thila

Befindet sich im Nordosten des Nord Malé Atolls – Die Menge an Fischen ist unglaublich, wenn die Strömung auswärts ist. Es besteht eine gute Chance, Adlerrochen, Graue Riffhaie, Thunfische und mehr zu sehen. Der Überhang auf 27 Metern lockt mit etwa hundert Gorgonien. Einfach fantastisch!

Besucht von Tauchern, die in Eriyadu, Kagi, Meeru wohnen.

Pink Fan Coral Helengili Thila North Malé Atoll

#9 Finger Point

Im Westen des Nord-Malé-Atolls gelegen – ein herrlicher Platz für Großfische. Bei einlaufender Strömung können Taucher Graue Riffhaie und Weißspitzen-Riffhaie beobachten, die sich im unteren Teil des Riffs herumtreiben, und Schulen von Adlerrochen, die hier vorbeiziehen.

Besucht von Tauchern, die in Eriyadu, Kagi, Meeru wohnen.

A School Of Eagle Rays At Finger Point Dive Site North Malé Atoll Maldives

#10 Woshimas Thila

Im Westen des Nord-Malé-Atolls gelegen – Sie werden von den grauen Riffhaien beeindruckt sein, die mühelos im Wasser hin und her schwimmen. Man kann auch Adlerrochen beobachten, die am Riff vorbeifliegen. Sie werden feststellen, wie sehr die Thila mit Fächerkorallen und Peitschenkorallen bewachsen ist. Auch Schulen von Schnappern und Süßlippen bevölkern das Riff.

Besucht von Tauchern, die in Eriyadu, Kagi, Meeru wohnen.

Grey Reef Sharks At Woshimas Thila North Male Atoll Maldives

#11 Bonus-Tauchplatz – Bodu Hithi Thila

Dieses große Thila liegt an der Westseite des Nord-Malé-Atolls. Zwischen Dezember und April, wenn die Strömungen das Plankton des Atolls in die Außengewässer verlagern, kommen Mantarochen zum Fressen und Reinigen.

Besucht von Tauchern, die in Eriyadu, Kagi, Meeru wohnen.

A Scuba Diver Takes A Picture Of Manta At Bodu Hithi Thila On The Western Side Of The North Malé Atoll

Wann ist die beste Zeit zum Tauchen im Nord-Malé-Atoll?

Der Südwest-Monsun dauert von Mai bis November und bringt eine höhere Regenwahrscheinlichkeit und weniger ruhige See mit sich. Die durchschnittliche Sichtweite beträgt zu dieser Zeit etwa 10-15 Meter. In dieser Zeit kann man an der Ostseite des Atolls Mantarochen beobachten.

Der Nordostmonsun von Dezember bis April ist trocken und bringt eine leichte Brise. Infolgedessen kann die Sichtweite mehr als 30 Meter betragen: ruhigere See, gute Sicht und pelagische Fische.

Wo kann man im Nord-Malé-Atoll übernachten?

Wer auf der Suche nach einer größeren Insel mit vielen Aktivitäten ist, wird begeistert sein vom

  • Club Med Kani
  • Meeru Island Resort & Spa

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollten Sie sich diese familienfreundlichen tropischen Oasen ansehen:

  • Kurumba Maldives
  • Meeru Island Resort & Spa

Paare werden sich in diese romantischen Zufluchtsorte verlieben

  • Club Med Finolhu Villas
  • Kagi Maldives Resort & Spa

Lassen Sie sich in diesen schicken Resorts im Schoß des Luxus verwöhnen

  • Club Med Finolhu Villas
  • Kagi Maldives Resort & Spa
  • Kurumba Maldives

Wenn Sie sich nach einer entspannten Insel mit maledivischer Atmosphäre sehnen

  • Eriyadu Island Resort
  • Kagi Maldives Resort & Spa
  • Meeru Island Resort & Spa

Wenn Sie davon träumen, mit Mantas zu tauchen, befinden sich diese Inseln in der Nähe von Manta-Hotspots.

Mai bis November

  • Club Med Finolhu Villas
  • Club Med Kani
  • Kurumba Maldives
  • Meeru Island Resort & Spa

Januar bis April

  • Eriyadu Island Resort
  • Kagi Maldives Resort & Spa

Egal, wofür Sie sich entscheiden, das Team von Euro-Divers lädt Sie zu unvergesslichen Abenteuern ein.