Tauchmythen ganz leicht entlarvt

Tauchmythen ganz leicht entlarvt

Wenn Du das Tauchen schon einmal ausprobiert hast, dann kennst Du das Abenteuer und den Nervenkitzel, mit der die fabelhafte Unterwasserwelt viele Taucher in ihren Bann zieht. Kaum zurück an Land, sehnen sich die meisten Taucher schon nach dem nächsten Unterwasserabenteuer.

Wenn Du noch nie getaucht bist, hast Du bestimmt schon den ein oder anderen Mythos rund ums Tauchen gehört – und vielleicht halten dich diese Missverständnisse davon ab, selbst einmal abzutauchen:

Du musst zuerst ganz viel teure Ausrüstung kaufen

Falsch! Du kannst alles, was Du an Ausrüstung zum Tauchen brauchst bei uns Euro Divers ausleihen – die Leiausrüstung ist modern, perfekt gewartet und in vielen Größen verfügbar.

Wenn Du feststellst, dass das Tauchen zu deinem neuen Lieblingshobby wird, kannst Du nach und nach immernoch in eigenes Equipment investieren und vielleicht mit dem Kauf einer Maske und Flossen beginnen.

Tauchmythen ganz leicht entlarvt 1

Man braucht gar nicht tauchen, beim Schnorcheln sieht man sowieso schon genug

Es stimmt: auch beim Schnorcheln kann man erstaunliche Meeresbewohner beobachten – mit ihnen Seite an Seite zu tauchen ist jedoch ein unbeschreibliches Gefühl.

Taucher haben Sauerstoff in ihren Flaschen

Aus dem Inhalt der Tauchflasche braucht man kein Geheimnis machen – die Flaschen enthalten die selbe Luft, die wir alle auch an der Oberfläche atmen, nur in komprimierter Form! Wenn Du deinen Tauchschein absolviert hast und bereits erste Erfahrungen sammeln konntest, dann hast Du die Möglichkeit, mehr über das

Tauchen mit Luftgemischen zu erfahren – reiner Sauerstoff kommt dann aber immernoch nicht in die Flasche.

Tauchen schadet deinen Ohren

Eine der ersten Übungen, die Du erlernst, ist der Druckausgleich. So kannst Du verhindern, dass deine Ohren schmerzen oder Probleme verursachen. Abzutauchen, ohne den Druckausgleich durchzuführen, kann Schmerzen verursachen und sollte deshalb vermieden werden.

Du musst ein sehr guter Schwimmer sein

So lange Du dich im Wasser wohlfühlst und mindestens 200m schwimmen kannst – und dabei spielt es keine Rolle, wie lange Du dafür brauchst – kannst Du das Tauchen ausprobieren!

Haie und andere gefährliche Tiere werden mich angreifen

Menschen stehen nicht auf dem Speiseplan von Haien oder anderen Meeresbewohnern und Du wirst ziemlich schnell feststellen, dass Großfische zu den absoluten Highlights beim Tauchen gehören.

Tauchmythen ganz leicht entlarvt 3

Dir geht unter Wasser die Luft aus und Du kannst ertrinken

Bei uns bist Du in den besten Händen – zur Tauchausrüstung eines jeden Tauchers gehört ein Finimeter, an dem man jederzeit ganz leicht den verbleibenden Druck in der Flasche ablesen kann. Du bist ausserdem nie alleine und auch dein Buddy wird dich regelmäßig daran erinnern, den verbleibenden Druck in deiner Tauchflasche zu überprüfen.

Ich gehe unter Wasser verloren

Die Riffe der Malediven sind leicht zugänglich und unsere Bootscrew sammelt dich dort ein, wo Du auftauchst. Unterwasser ist unser Guide behilflich und Du bekommst eine Boje, die Du beim Auftauchen verwenden kannst. Wo auch immer Sie auf der Welt tauchen: achte immer darauf, mit einer Tauchbasis zu tauchen, die die Riffe vor Ort sehr gut kennt.

Du musst sehr tief tauchen, um interessante Sachen zu sehen

Falscher kann man nicht liegen – je flacher Du tauchst, desto farbenfroher wird die Unterwasserwelt. Die meisten Meeresbewohner finden wir ohnehin in Tiefen bis zu 20 Metern.

Tauchmythen ganz leicht entlarvt 5

Tauchen ist gefährlich

So lange man sich an die Regeln hält und innerhalb der vorgegebenen Tiefen taucht, sich an die Anweisungen der Tauchguides hält und immer im Buddyteam abtaucht ist das Risiko beim Tauchen äußerst gering. Zwischenfälle, von denen man ab und zu in den Medien hört, passieren meist bei extremen Tauchexpeditionen wie beispielsweise beim Höhlentauchen oder Tauchen in extremen Tiefen und nicht beim Freizeittauchen.

Wenn Du irgendwelche Bedenken hast, ganz egal wie klein diese auch sein mögen, dann kontaktiere uns! Unser Team hilft dir gerne dabei, Ängste zu überwinden, damit Du dich auf ein einzigartiges Abenteuer einlassen kannst!