Die Umwelt schützen

Gemeinsam kann ein Unterschied erreicht werden!

Seit vielen Jahren ist das Tauchersonal bei Euro-Divers geschult den Tauchgästen wichtige und wissenswerte Details während der Orientierungsbriefings zu vermitteln, was auch in den Tauchgängen umgesetzt wird, denn der Schutz der Unterwasserwelt mit gleichzeitiger Sicherheit ist uns sehr wichtig.

Neben den Basisregeln: keine Korallen anzufassen oder einzusammeln, keinen Abfall ins Meer zu werfen, keine Fische zu füttern, die Boote nicht zu ankern, werden die Taucher auch gebeten auf ihre Ausrüstung und eine gute Tarierung zu achten, damit mit den Flossen ausreichend Abstand vom Riff gehalten wird.
In den Briefings in den verschieden Tauchregionen werden auch eventuelle Gefahren durch Meereslebewesen erwähnt.

Es gibt verschiedene interessante Weiterbildungsmöglichkeiten für Taucher, die sich mehr mit dem Schutz der Unterwasserwelt befassen möchten und es werden folgende spezielle Programme für Taucher angeboten:

  • Unterwasser Naturalist
  • Fish ID
  • AWARE Hai Konservation und AWARE Walhai
  • Perfekte Tarierung erlernen – Peak Performance Specialty

Green Fins Programm

Euro-Divers Worldwide folgt Green Fins, unterstützt durch die Reef World FoundationEuro-Divers Worldwide folgt Green Fins, unterstützt durch die Reef World Foundation. Green Fins wurde vom UNEP ( United Nation Environment Programm) gegründet.

Green Fins unterstützen sowohl Hotels als auch Tauch und Wassersport Center mit ihrem Umweltschutzprogrammen und Materialien(u.a. Poster und Brochüren) die zur Aufmerksamkeit aufrufen, damit die Nachhaltigkeit der Natur im Tourismus bestehen bleibt und mehr Umweltbewusstsein zum Schutz der fragilen Unterwasserwelt beitragen kann.

Jährlich am 3. Samstag im September unterstütz Euro-Divers Project AWARE am International Clean Up Tag durch Clean ups von Riffen und Stränden.Clean Up Tag durch Clean ups von Riffen und SträndenProjekt Aware

Jährlich am 3. Samstag im September unterstütz Euro-Divers Project AWARE am International Clean Up Tag durch Clean ups von Riffen und Stränden.

www.projectaware.org

Mit vielen freiwilligen Helfern werden Strand und Reef Clean Up organisiert. Mit unseren eigenen Guidelines werden diese Events geplant, um Sicherheit zu gewährleisten und maximalen Erfolg zu erzielen. Die benötigten Utensilien stehen den Helfern zur Verfügung und es werden immer große Erfolge beim Einsammeln von Abfall erzielt.

Malediven

Walhaie – geschütze Zonen auf den Maldiven

Walhaie - geschütze Zonen auf den MaldivenDas südliche Ari Atoll kennt man auch durch die vielen Walhaie, die man dort regelmäßig antreffen kann, weshalb es 1 von 3 der weltweiten Gebiete ist, wo sich Walhaie das ganze Jahr durch aufhalten. Unsere Tauchbasen auf LUX* Maldives und Vilamendhoo Resort nehmen am Walhaischutzprogramm aktive teil und geben monatliche Updates von Walhaisichtungen an die internationale Datenbank weiter. ( www.whalesharkresearch.co.uk )

Biologen nutzen diese Informationen, um das Verhalten der Walhaie in Bezug auf Standorte, Fütterungsverhalten, Bewegungen usw. besser verstehen zu können.

Unsere Teams vor Ort auf beiden Resortinseln helfen sowohl den Research Teams aus England, und auch den lokalen Marinebiologen und sind auch Teil des Komitees, um das Verständnis für Walhaie auch auf den einheimischen Inseln und der Regierung zu verbreiten.

Korallenwachstum – neue Korallen anpflanzen

Korallenwachstum - neue Korallen anpflanzenMit kleinen Korallenstückchen, die an handgemachte Rahmen angesetzt werden, kann jedermann aktiv am Erhalt der Biodiversität der Unterwasserwelt teilhaben.

Es werden bestimmte Stellen in den Lagunen gewählt und man kann dann an seinem eigenen Rahmen ein neues Riff ansetzen. Der Rahmen wird mit einer Nummer versehen, damit sich das Wachstum auch beim nächsten Besuch leicht verfolgen lässt. Eine schöne Beschäftigung und nettes Andenken für Familie und Freunde.

Auf der Facebook Seite der Tauchbasis kann man dann das Wachstum verfolgen. Kinder könnten sich ihre eigenen Stellen in der Lagune aussuchen und vielleicht auch den ansässigen Fischen ihre eigenen Namen geben. Eine nette Erinnerung an den Urlaub und viel Spaß für jedermann.

Mehr Infos gibt es vor Ort oder vor Anreise bei der Tauchbasis.

Mauritius

Regelmaessige Aktionen vor Ort

3 scuba diving mauritius la pointe 15-05-2015Bei unseren taeglichen Tauchgaengen reinigen wir auch unsere Tauchplaetze. Bei jedem Tauchgang werden z.B. kleinere Plastikabfaelle und Angelleinen von unseren Tauchlehrern aufgesammelt und entsorgt.

Wasserflaschen aus Plastik, die unsere Gaeste benutzten, werden gesammelt und vom Club Med zu einer Recycling Firma auf Mauritius zurueck geschickt. In den letzten Jahren haben wir den Anteil an Plastikflaschen, welche im Tauchcenter benutzt werden, drastisch reduziert durch:

  • Wir bitten unsere Gaeste ihre Wasserflaschen zu behalten und erst komplett zu leeren bevor eine neue benutzt wird
  • Wir haben einen Wasserspender im Tauchcenter installiert fuer die Gaeste zum befuellen der Flaschen
  • In Zusammenarbeit mit Green Globe sind wir mit dem Club Med seit 2013 zertifiziert
  • Wir folgen der Club Med Philosophie zum Sparen von Wasser und Strom
  • Wir schuetzen die Artenvielfalt und fuehren regelmaessige Strandreinigungen durch

Jaehrliche Aktionen

Jedes Jahr im September reinigen wir unsere Lagune. Dabei konzentrieren wir unsere Arbeit auf den Bereich unter dem Jetty. Der Abfall der gesammelt wird besteht hauptsaechlich aus Plastik und Glasflaschen sowie Angelleinen, aber auch Essensreste und Knochen sowie normalem Abfall/Muell. Wir nehmen auch regelmaessig am PADI aware Projekt teil.

Sonderaktionen

scuba diving protect environment mauritiusEuro-Divers Mauritius nahm 2015 im Februar am Projekt “Inseln und Artenvielfalt”, die vom IOC, Indian Ocean Commission durchgefuehrt wurde, teil.

Mehr als 30 Wissenschaftler und Taucher kamen, um am Albion Riff die Korallenwelt zu beurteilen.

Diese Wissenschaftler kamen von Mauritius, den Comoro Inseln, Madagascar, Seychellen, Mayotte, la Reunion Island, Kenia und Mozambique.

Der Hauptpunkt der Studie war die Beobachtung der Resourcen von Korallenriffen im Indischen Ozean.

Mehr Infomationen ueber diese Studie findet ihr auf der Homepage von l’océan Indien.

Aegypten

Delfine- Code of conduct und gutes Verhalten bei der Sichtung von Delfinen

bottlenose dolphin el gouna egyptDie Region um Hurghada ist die Heimat von verschiedenen Delfin Populationen. Hauptsaechlich handelt es sich dabei um den Pazifischen grossen Tuemmler , der im indischen Ozean von Suedafrika bis in den Norden von Tokyo und zur Ostkueste von Australien vorkommt.

Diese Delfinart ist fast identisch mit dem normalen grossen Tuemmler, jedoch ein wenig kleiner und ist in allen tropischen Gewaesser der Weltmeere beheimatet.
Wir informiern im Tauchcenter und auf unseren Booten unser Gaeste bezueglich dieser wilden Tiere. Wichtige Informationen z.B. sind Merkmale zur Identifizierung, Verhalten der Tiere waehrend Ihrer Ruhephasen, Verhalten wenn sie spielen moechten und wie man sich bei Annaeherung verhaelt.

Jeder Schnorchler und Taucher erhaelt gezielt Informationen ueber die Delfine in unserer Gegend und wie man sich Ihnen gegenueber am Besten verhaelt.